Jules Verne Voyages

Drei Reisen durch das Unmögliche

Bild: Ralph Heinsohn, Rocco Helmchen und Tobias Wiethofft

Jules Vernes fantastische Abenteuer haben Generationen von Menschen begeistert. Sie waren Inspiration für technische Erfindungen und Unterhaltungsstoff für zahlreiche Adaptionen in Kino, Theater & Co. Nun werden die Welten von Jules Verne erstmals in einer zeitgemäßen, künstlerischen Umsetzung auf die Planetariumskuppel gebracht. Die Romane „Von der Erde zum Mond“ und „Reise um den Mond“ bilden den erzählerischen Rahmen für drei „Reisen durch das Unmögliche“ - ganz in der Tradition der durch Vernes Verleger J. Hetzel publizierten Reihe „Voyages Extraordinaires“. Dabei schreiben die Produzenten der Planetariumsshow die Gedanken und Phantasien der Mondreisenden auf ihrer aufregenden Fahrt zum Erdtrabanten künstlerisch fort.

Eine Produktion von Ralph Heinsohn, Rocco Helmchen und Tobias Wiethoff.

Dauer: ca. 55 Minuten, empfohlen ab 14 Jahre

Eine Zusammenfassung der Bücher bei Wikipedia finden Sie hier:
Von der Erde zum Mond / Reise um den Mond